Referenzen

Wettbewerb: EWL-Areal gewonnen.

Fotos: Der neue Quartierplatz vor dem Roten Haus. (Visualisierung: PD)

Wettbewerb: EWL-Areal gewonnen.

Neue Stadt, altes Bijou

Auf dem EWL-Areal in Luzern entsteht ein neues Stück Stadt. Die Baufirmen Halter und Eberli
überzeugten die Jury der Gesamtleistungsstudie, berichtet die «Luzerner Zeitung».

Rund um den Quartierplatz und das Rote Haus, wo Kultur und Kulinarik
Einzug halten sollen, setzt das Siegerprojekt drei grosse
Gebäudekomplexe: ein Wohngebäude mit 72 Wohnungen der Allgemeinen
Baugenossenschaft, ein Gewerbebau mit Sheddach und ein Bürogebäude.
Die drei Häuser nach Plänen der Architekturbüros E2A und Masswerk
unterscheiden sich in der Form, Silhouette und Materialisierung zwar –
trotzdem sieht man, dass sie zusammengehören, so die «Luzerner
Zeitung». «Diese gute Balance zwischen Differenziertheit und doch zur
Familie gehörend, gab mit den Ausschlag für das Siegerprojekt», sagt Mike
Guyer, Jurypräsident des Beratungsgremiums, gegenüber der Zeitung.

Mettler+Partner AG freut sich im Team unter ARGE Halter AG und Eberli Sarnen AG
dabei zu sein!
weitere Informationen: offizielle website ewl Areal Luzern https://ewl-areal.ch/

Projektteam Gesamtleistungswettbewerb „ewl Areal“, Luzern
Entwickler / Realisator: ARGE Halter AG, Luzern und Eberli Sarnen AG, Sarnen
Architektur / Städtebau 1: Masswerk Architekten AG, Luzern
Architektur / Städtebau 2: E2A Piet und Wim Eckert Architekten AG, Zürich
Landschaftsarchitektur: Raymond Vogel Landschaften AG, Zürich
Bauingenieur: Dr. Lüchinger + Meyer Bauingenieure AG, Zürich
Ingenieur Heizung Lüftung Klima: Todt Gmür + Partner AG, Schlieren
Ingenieur Sanitär: neukomm engineering ag, Adliswil
Ingenieur Elektro: Mettler + Partner AG, Zürich
Verkehrsplanung: AKP Verkehrsingenieure AG, Luzern

Fotos: Der neue Quartierplatz vor dem Roten Haus. (Visualisierung: PD)

Kapellgasse 4 -Luzern

Fotos: http://www.kapellgasse4.ch/de/

Kapellgasse 4 -Luzern

An der berühmtesten und exklusivsten Einkaufsstrasse in Luzern, wird ein sonderliches Wohn- & Geschäftshaus errichtet, mit 3 hochwertigen Gewerbeflächen und 11 Modernen Stadt Wohnungen.

Bauherr: Newport Swiss AG
Architekten: Joos & Mathys Architekten
Bauzeit: 2018 - 2020

Fotos: http://www.kapellgasse4.ch/de/

Erweiterung Schulhaus Hüslerberg, Niederrohrdorf

Fotos: Lucas Peters, Zürich

Erweiterung Schulhaus Hüslerberg, Niederrohrdorf

Feingliedrige Baukörper mit Satteldächern werden parallel an den Altbau geschoben, dieser wird mit einer Aufstockung nach oben erweitert und mit einem weiteren Volumen in Längsrichtung ergänzt. So entsteht eine Gebäudefigur, deren Gesamthöhe an der Rüslerstrasse gestaffelt, und dadurch trotz der fünf Geschosse nicht übermächtig erscheint. Insgesamt handelt es sich um ein feinfühliges Projekt zum anspruchsvollen Thema des Weiterbauens bei dem nicht nur die Nutzungsanforderungen optimal eingelöst werden, sondern die neue Schule auch einen selbstverständlichen, stimmigen Auftritt erhalten hat.

Bauherr: Gemeinden Bellikon, Niederrohrdorf, Oberrohrdorf und Remetschwil
Architekten: Fiechter & Salzmann Architekten, Zürich
Bauzeit: 2013 – 2015

Fotos: Lucas Peters, Zürich

The Medicines Company

Fotos: eddymotion photography, Zürich

The Medicines Company

Parallel zu der weltberühmten Bahnhofstrasse in Zürich, wurde ein Minergie-Gebäude für einen Grosskonzern erbaut. The Medicines Company führt mehrere Entwicklungsprogramme mit geplanten und durchgeführten klinischen Studien, mit dem Ziel in der Entwicklung unerfüllte medizinische Bedürfnisse in der Akut-und Intensivpflege zu befriedigen. Im technisch anspruchsvollem Neubau sind ca. 140 Mitarbeiter beschäftigt.

Bauherr: The Medicines Company, Zürich
Architekten: werkhof AG, Zürich
Bauzeit: 2014

Fotos: eddymotion photography, Zürich

Hochhaus Hard Turm Park, Zürich

Hochhaus Hard Turm Park, Zürich

Mitten in Zürich West wurde Ende 2013 das Hochhaus Hard Turm Park bezogen. In den unteren 10 Etagen ist das 4-Sterne-Superior Hotel "Sheraton Zürich" eingemietet. Es beherbergt total 196 Hotelzimmer inkl. Restaurant, Grossküche und Coffeeshop im Erdgeschoss. Die Konferenz- und Sitzungsräume befinden sich im 1. und 2. Obergeschoss. In der Clublounge im 10. Obergeschoss geniesst man einen atemberaubenden Blick über die Stadt.
Ab dem 11. bis ins 23. Obergeschoss wurden 121 individuelle Eigentumswohnungen mit hohem Ausbaustandard realisiert.
Mettler+Partner AG war zuständig für die komplette Elektro-, Licht- und Kommunikationsplanung.

Bauherr: Konsortium Pfingstweid, c/o Hardturm AG, Zürich
Architekten: Gmür & Geschwentner Architekten AG, Zürich
Bauzeit: 2011–2013